Besuch aus Südafrika - Andreas und Masauso in unserer Schule

Es war ein schöner Tag an unserer Schule - endlich kamen am 5. Oktober wieder Andreas Wörster und Masauso Phiri in die Jung-Stilling-Schule, um uns von ihrer Arbeit in Südafrika zu berichten. Und das war wie immer sehr eindrucksvoll, wie die Organisation Utho Ngathi behinderten Menschen in Südafrika und Sambia durch integrative Projekte ins Leben verhilft. Manchmal reicht schon ein Rollstuhl, um einem Kind zum Lachen zu verhelfen. Aber auch größere Projekte werden dort angepackt, um behinderten Menschen eine sinnvolle Arbeit zu verschaffen, die den Lebensunterhalt verbessern kann: Gewächshäuser werden gebaut, ein Hühnerzuchtprogramm ist ins Leben gerufen, ein Internat gebaut worden und dazu die ständige Betreuung und Versorgung der schwerstbehinderten Kinder, die Andreas und Masauso betreuen.  

Wir  konnten aus vergangenen Gottesdiensten und Projekten 500 Euro übergeben. Diesen Betrag haben wir noch an diesem Tag vergrößert, um einen Rollstuhl von 800 € finanzieren zu können. Ihr glaubt es kaum, aber wir konnten aus unserem Waffelbackprojekt nochmals über 500 Euro einsammeln! Sehr engagiert haben sich fleißige Mütter, die sich Zeit nahmen, um an diesem Morgen Waffeln zu backen und an die Kinder unserer Schule zu verkaufen. Die Kinder der vierten Klassen übernahmen den Verkaufsdienst. Nachdem im Foyer unser Stromnetz unter dem Betrieb der vielen Waffeleisen zusammenbrach, organisierten die Mütter sehr spontan und flexibel ein Rundum-Waffelbacken in allen Bereichen der Schule: In den Klassenzimmern, auf den Fluren und sogar vor dem Lehrerzimmer. Das war sehr lustig für die Kinder und Andreas und Masauso genossen den Kontakt auf den Fluren und in den Klassenzimmern. ....beim Duft im ganzen Gebäude konnte aber auch niemand widerstehen.......wir freuen uns auf nächstes Jahr und werden weiter sammeln! An dieser Stelle vielen Dank an die vielen Teigspender, die tollen Helfermütter und natürlich für die zahlreichen Geldspenden!

 

Zurück