Jung-Stilling-Schule wird Forscherschule - Projektwoche im Anmarsch - Miniphänomenta und Projekttage MINT!

Achtung, liebe Kinder und Eltern! Ab dem 14.03.19 kommt die Miniphänomenta. An 25 Stationen werden die Kindern zu Forschern und Entdeckern physikalischer Phänomene. Für zwei Wochen bleiben diese Stationen in unserer Schule und sollen die Kinder in Forschergruppen zum Beobachten, Finden und Forschen einladen. Darin eingebettet sind als Höhepunkt unsere Projekttage vom 20. bis 22. März. Die Kinder werden wieder unter vielen Projekten drei auswählen, die sie an den drei Tagen belegen werden. Hier gilt auch als übergeordnetes Motto MINT: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik - also ein sehr spannendes Aktionsfeld, in dem es wieder viel Neues zu entdecken gibt. Am Freitag, den 22.03. ist dann der Tag der Offenen Tür: Alle Kinder und Eltern sind von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr eingeladen, um die Projekte zu begutachten, die Miniphänomenta zu besuchen und vor allem - sich durch die Kinder inspirieren und erklären zu lassen! Phänomene gibt es sicherlich genug zu betrachten. Wir arbeiten eng mit unserem Förderverein zusammen  -  dieser wird für das leibliche Wohl sorgen. Alle Eltern sind herzlich aufgerufen, sich den Tag vorzumerken, zum Besuchen, zum Schauen, zum Diskutieren und Fachsimpeln - aber auch zum Mithelfen und Vorbereiten - wir brauchen Sie dringend und freuen uns auf schöne gemeinsame Projekttage! Nähere Infos folgen nächste Woche ab dem 08.03.19 in Briefform. 

Zurück