Termine

24.02.2020 (Montag)
26.02.2020 (Mittwoch)

Klassenpflegschaftssitzung Klasse 2a um 19.00, Klasse 1b um 18.30 Uhr

26.02.2020 (Mittwoch)

Klassenpflegschaftssitzung Klasse 2b um 19.00 Uhr

27.02.2020 (Donnerstag)
02.03.2020 (Montag)

Schulversammlung

03.03.2020 (Dienstag)

Vorlesezeit

04.03.2020 (Mittwoch)

Schulkonferenz 19.30 Uhr

04.03.2020 (Mittwoch)

Schulpflegschaftssitzung 18.00 Uhr

11.03.2020 (Mittwoch)
19.03.2020 (Donnerstag)

Das neue Jahr startet mit Preis bei der First Lego-League Junior

Wir wünschen allen Familien ein gutes, neues, gesundes Jahr 2020 und freuen uns alle Kinder in diesem Jahr gut gelaunt und munter wieder anzutreffen. Und schon am Anfang des Jahres haben wir Interessantes zu berichten: Am Samstag, den 11.01.20 nahm eine kleine "technikaffine" Delegation unserer Schüler an der First Lego League teil. Dies ist ein einzigartig kombinierte Forschung- und Roboterwettbewerb für Kinder und Jugendliche zwischen 9 und 16 Jahren. 

Eine fünfköpfige Gruppe unter Leitung von Herrn Hermann entwickelte in etlichen Stunden Vorbereitung ein umweltfreundliches und barrierefreies Haus, dessen Funktionen durch das Lego-We-Do-Programm gesteuert wurden.[n

Hierbei konnte das Haus Sonnenenergie und Windkraft nutzen und außerdem öffneten sich Türen von allein, ein Rollstuhlfahrer konnte einen computergesteuerten Aufzug benutzen. 

Bei der Teilnahme im Gesamtschulgebäude Wenden war die Jung-Stilling-Schule die einzige Grundschule von über 17 Teams. Und das Supertolle: Es gab den 1. Preis für das umweltfreundlichste Gebäude! Herzlichen Glückwunsch an Herrn Herrmann, Marcel, Bastian, Justus, Luca und Silas für ihr Engagement für Umwelt, Inklusion und Technik. Super!

Auf den Bildern seht ihr das Gebäude sowie Eindrücke vom Tag der Lego-League.

Und hier auch noch ein detaillierterer Bericht:

Team Anfahrt der Lego League Junior AG erhält

eine Auszeichnung für das „umweltfreundlichste Gebäude“

Ein halbes Schuljahr lang tüftelten fünf Schüler der 3. und 4. Jahrgangsstufe der Lego League AG unter der Leitung von Herrn Herrmann an ihrem Gebäude. Justus, Luca, Marcel, Basti und Silas entwickelten ihr Legobauwerk jede Woche weiter. Es gab immer neue Aufgaben zu meistern, die ihr Coach Herr Herrmann ihnen aus dem Logbuch der Lego League auferlegte. So sollte das Gebäude beispielsweise umweltgerecht und barrierefrei sein. Dabei nutzten die Schüler die Legosteine, die ihnen für den Wettbewerb zur Verfügung gestellt wurden und ergänzten die technischen Details durch ein Lego WEDO 2.0 Set. So konnten sie mit dem Tablet einfache Programmierungen starten und Besonderheiten im Gebäude einbauen. So verfügt das Haus über eine Rampe für Rollstuhlfahrer. An der Schwelle ist ein Sensor eingebaut, so dass sich die Tür automatisch öffnet, wenn der Rollstuhlfahrer hereinfährt und anschließend wieder schließt.

Am Samstag, den 11.1.2020 durften die aufgeregten Schüler schließlich ihr Gebäude bei der First Lego League Junior in Wenden vorstellen und gewann den Preis für das „umweltfreundlichste Gebäude“. Die Schüler stellten begeistert der Jury die Windkraft- und die Photovoltaikanlage vor und erläuterten eindrucksvoll, wie das Gebäude gegen Hochwasser und Erdbeben geschützt ist. Bei der Übergabe der Medaillen zeigte sich Jurymitglied und Moderator Kevin Lee Hörnberger begeistert, wie die Gruppe die Aufgaben umgesetzt hat und motivierte für eine weitere Teilnahme im nächsten Jahr.

Wer mehr über die First Lego League junior erfahren möchte, kann sich auf der Internetseite https://www.first-lego-league-junior.org/de/allgemeines/was-ist-fll-junior.htmlinformieren.

Zurück