Ausflug ins Lyz zum MINT-Theaterstück "Dr. Brumms tollkühnes Abenteuer"

Die Klassen 1 und 2 zu Besuch im Puppentheater

Die Kinder unserer vier Eingangsklassen waren Anfang letzter Woche im Kulturhaus Lyz, um sich das Puppentheaterstück
„Dr. Brumms tollkühnes Abenteuer“ anzusehen, welches auf der Basis der Bilderbücher von Daniel Napp spielt.

 

Zum Inhalt: Es ist Samstag! Fußballtag! Dr. Brumm und sein Goldfischfreund Pottwal sitzen vor dem Fernseher. Plötzlich ist der Bildschirm schwarz. Tonnerwetter! Wo sind die Fußballspieler hin? An der Rückseite des Fernsehers entdeckt Dr. Brumm ein Kabel, das in der Wand verschwindet. Na klar, denkt er, hier sind bestimmt die Fußballspieler rausgelaufen! Also dem Kabel hinterher bis aufs Dach, zum Mast, zur großen Tanne bis … wohin? Unterwegs erleben die zwei ein tollkühnes Abenteuer mit dem Zornickel und treffen auf die Biber vom E-Werk. Ob die flinken Gesellen wissen, wo die Fußballer sind? In dieser witzigen Geschichte stecken eine große Portion Freundschaft und viel Wissenswertes zum Thema Elektrizität (siehe www.lyz.de)

Die Kinder waren vom Theaterstück und von der anschaulichen und liebevollen Kulisse begeistert und erlebten in 45 Minuten ein kurzweiliges Abenteuer, auch wenn der Erwachsene bisweilen bei der als MINT Theaterstück deklarierten Vorstellung befand, dass dieser Anteil etwas zu kurz geraten war. 

Zurück