Termine

05.12.2020 (Samstag)

Weihnachtsmarkt

Aufgrund der Corona-Schutzbestimmungen abgesagt

Weiterlesen …

08.12.2020 (Dienstag)

Vorlesezeit

11.12.2020 (Freitag)

Pausenkonzert

23.12.2020 (Mittwoch)
11.01.2021 (Montag)

Empfehlungsgespräche für die Weiterführenden Schulen

Vom 11.01.21 bis zum 14.10.21 werden die Empfehlungsgespräche für die Weiterführenden Schulen in der Kassen 4 stattfinden. Die genaue Terminvergabe erfolgt über die Klassenlehrerinnen der Klassen 4a und 4b.

18.01.2021 (Montag)

Zeugniskonferenz

An diesem Tag finden die Zeugniskonferenz und die Klassenkonferenzen für die Zeugnisse der Klassen 3 und 4 statt. Unter anderem steht auch die Terminplanung für das zweite Schulhalbjahr auf der Tagesordnung. 

Die neuen schulischen Termine können Sie ab Donnerstag, den 31.01.21 online sehen. 

29.01.2021 (Freitag)

Schulbetrieb zu Corona-Zeiten nach den Herbstferien (Info vom 22.10.20)

Liebe Eltern,

nach aktueller Information wird der Schulbetrieb nach den Herbstferien, so weit wie möglich, nach Stundentafel stattfinden. Wir müssen jedoch aufgrund der stark ansteigenden Infektionszahlen auch an unserer Schule mit erhöhter Vorsicht agieren. Dies bedeutet, dass die Hygieneregeln weiterhin Bestand haben und Ihre Kinder dringend mit Maske in die Schule kommen und diese auch bis zum Sitzplatz und auf Wegen im Schulgebäude und auf dem Schulgelände tragen.

Zudem hat das Ministerium eindeutige Empfehlungen zum Lüften der Klassenräume bereitgestellt. Diese werden es mit sich bringen, dass bei niedrigen Temperaturen auch die Raumtemperaturen zeitweise sinken. Bitte kleiden Sie ihr Kind so ein, dass es jederzeit eine Strickjacke oder Fleecejacke über einem normalen Pulli an- und ausziehen kann - also das allseits bekannte Zwiebelprinzip nutzen! Auch ein Halstuch kann gute Dienste bei zeitweiser Kühle leisten.

Die zusätzliche Jacke kann dann im Klassenraum über dem Stuhl aufbewahrt werden.

Wir sind alle sehr an einem möglichst strukturierten Ablauf des Präsenzunterrichtes interessiert und möchten Ihnen zu Ihrer weiteren Information einen Auszug aus einem Brief des Schulministeriums zur Verfügung stellen, der auch weitere links zur Information enthält:

"Die Schulen werden ihren angepassten Schulbetrieb in Corona-Zeiten mit Unterricht möglichst nach Stundentafel nach den Herbstferien unverändert fortsetzen. Ein solcher Unterrichtsbetrieb mit einem regelmäßigen und geordneten Tagesablauf, mit dem Aufbau von Lernstrategien, der Vermittlung von Kenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie der wichtigen Förderung von sozialer Kompetenz hat für uns alle höchste Priorität. Er gewährleistet am besten das Recht auf schulische Bildung für alle Schülerinnen und Schüler. Nordrhein-Westfalen ist sich darin als Mitglied der Kultusministerkonferenz mit allen Ländern einig.

Diesen Weg wollen wir weitergehen. Hierzu werden wir die Regelungen und Empfehlungen des Landes zum Schulbetrieb unter Berücksichtigung des Infektionsgeschehens und neuer Erkenntnisse aus dem Bereich von Wissenschaft und Forschung immer wieder der aktuellen Situation anpassen. Zugleich ist es unser Ziel, klare und bislang bewährte Regelungen zu etablieren und beizubehalten.

Mit dieser SchulMail werden folgende Anpassungen und Ergänzungen bereits bestehender Regelungen und Empfehlungen vorgenommen:

Die Hinweise und Verhaltensempfehlungen für den Infektionsschutz an Schulen im Zusammenhang mit Covid-19 als gemeinsames Dokument der kommunalen Spitzenverbände und des Ministeriums für Schule und Bildung mit dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales sowie der Unfallkasse NRW wurden auf den aktuellen Stand gebracht:

https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/angepasster-schulbetrieb-corona-zeiten

Die Hinweise und Empfehlungen folgen der inzwischen allgemein anerkannten Erkenntnis, dass über die AHA–Regel (Abstand, Hygiene, Alltagsmaske) hinaus das Lüften der Unterrichtsräume ein wesentlicher, einfacher und wirkungsvoller Beitrag dazu ist, das Risiko einer Ansteckung mit dem Corona-Virus über Aerosole deutlich zu verringern.

Die Kultusministerkonferenz hat diesem Thema ihre besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Das Umweltbundesamt hat auf ihre Bitte dazu seine Empfehlungen zu Luftaustausch und effizientem Lüften zur Reduzierung des Infektionsrisikos durch virushaltige Aerosole in Schulen veröffentlicht und ins Netz gestellt:

https://www.umweltbundesamt.de/presse/pressemitteilungen/coronaschutz-in-schulen-alle-20-minuten-fuenf

Die darin empfohlenen Regeln sind klar formuliert, leicht zu befolgen und sollten schnell zur selbstverständlichen Praxis in allen Unterrichtsräumen werden:

  • Stoßlüften alle 20 Minuten,
  • Querlüften wo immer es möglich ist,
  • Lüften während der gesamten Pausendauer.

 

Eine weitere und etablierte Maßnahme zum Infektionsschutz in den Schulen ist das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung.

Die Regelungen hierzu finden sich in der jeweils gültigen Coronabetreuungsverordnung (CoronaBetrVO),die für den Schulbetrieb nach den Herbstferien überarbeitet wurde. Die jeweils aktuelle Fassung ist auf der Internetseite des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales allgemein zugänglich:

https://www.mags.nrw/coronavirus-rechtlicheregelungen-nrw

Anlässlich des aktuellen und beschleunigten Infektionsgeschehens knüpft Nordrhein-Westfalen weitgehend wieder an die bewährten Regelungen der Zeit unmittelbar nach den Sommerferien an. Das bedeutet für den Schulbetrieb nach den Herbstferien:

  • Im Schulgebäude und auf dem Schulgelände müssen alle Schülerinnen und Schüler eine Mund-Nase-Bedeckung tragen; dies gilt für alle Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 5 auch wieder im Unterricht und an ihrem Sitzplatz.
  • Die Schülerinnen und Schüler der Primarstufe müssen weiterhin keine Mund-Nase-Bedeckung tragen, solange sie sich im Klassenverband im Unterrichtsraum aufhalten.
  • Auch für die Angebote im Offenen Ganztag gelten die bisherigen Regelungen fort, d.h es sind keine Mund-Nase-Bedeckungen erforderlich
  • ....
  • "

In der Hoffnung auf einen möglichst reibungslosen Ablauf des Unterrichts nach den Herbstferien und im Anhang noch eine interessante Erklärung der Maus. 

herzliche Grüße,

Ihre Schulleitung Petra Dors

Zurück