Anschrift

Stockweg 85
57076 Siegen
Fon: 0271/42 78 4
Fax: 0271/48 52 852
jungstillingschule@t-online.de

Aktuelles

Bildergalerie der ersten Bilder zum Aufruf "Jung-Stilling-Gemeinschaft"

Liebe Kinder, es sind die ersten Bilder des Aufrufs "Kunst für alle" , Thema: "Jung-Stillinge halten zusammen und haben eine gute Gemeinschaft" eingetroffen. In der Galerie könnt ihr sie bewundern. Wir warten jetzt auf täglich mehr schöne Bilder! Ihr könnt uns auch in den Ferien die Bilder per email schicken, wir laden sie auf die Homepage. Wenn ihr wollt, könnt ihr auch mit auf dem Bild sein: Ihr und euer Bild! Danke für euren Einsatz, super! Diese tollen Bilder sind von Ben ,Lea, Aya, Silas, Elias und Leonie.

Weiterlesen …

Känguru-Wettbewerb

Leider konnte der Känguru-Wettbewerb aufgrund der Schulschließungen nicht in üblicher Weise in der Schule durchgeführt werden. Jedoch wird es für uns eine Möglichkeit geben, dass alle Kinder der Klassen 3 und 4, die möchten, an einer Online-Version des Wettbewerbes teilnehmen können.
Die Lernplattform Snappet hat angeboten, die Wettbewerbsaufgaben des Känguru-Wettbewerbes für Grundschulen kostenlos digital bereitzustellen. Schulen, die schon registriert sind, können das Angebot wahrnehmen. Das Angebot steht für alle, die Interesse daran haben, vom 20. bis 30. April kostenlos zur Verfügung. Die Wettbewerbsdauer beträgt wie immer 75 Minuten. Wir werden euch rechtzeitig informieren, zu welchem genauen Zeitpunkt der Wettbewerb stattfindet und wie ihr euch registrieren könnt.

Neue Pläne für Mathe Klasse 3a,b und Deutsch 4a vom 01.04. - Osterferien

Schaut wieder bei "Lernangebote während der Schließungszeiten" rein!

OGS und Halbtagsbetreuung - die Anmeldeformulare sind online!

Liebe Eltern,

die neuen Anmeldeformulare für die Offene Ganztagsschule und die Verlässliche Halbtagsschule sind auf unserer Website online. Sie finden sie unter dem oberen blauen Button "Eltern-Infos"---------> "Offene Ganztagsschule"

Die Anmeldeformulare können Sie sich herunterladen und zu Hause ausfüllen. Da die Schulen zur Zeit geschlossen sind bzw. Kontakte auf ein Minimum reduziert werden sollen, werfen Sie bitte die Anmeldungen in unseren Postkasten ein oder schicken Sie sie auf postalischem Weg zu an: Jung-Stilling-Schule, OGS, Stockweg 85, 57076 Siegen.

 

Neue freiwillige Lernangebote

Liebe Kinder, unter der Spalte "Aktuelles" ---> "Lernangebote während der Schließungszeiten" findet ihr neue freiwillige Angebote für die Fächer Sachunterricht und Englisch für alle Klassen.  Außerdem ist noch eine schöne Ostergeschichte zu hören und es gibt eine tolle Gemeinschafts- Malaufgabe! Schaut mal rein, alles gegen Langeweile!

Außerdem findet ihr noch ein schönes Ideenbuch mit Anregungen zum Basteln, Backen und Werken für die Dreier und Vierer. aber auch die Kleineren finden vielleicht etwas für sich. 

 

Alle Schulfahrten und Kooperationen an außerschulischen Lernorten für dieses Schuljahr abzusagen

Sehr geehrte Eltern,

das Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen hat mit Erlass vom 24.03.2020 angewiesen, dass, unabhängig von der Dauer des derzeit ruhenden Schulbetriebs in diesem Schuljahr, keine Schulwanderungen und Schulfahrten, Schullandheimaufenthalte, mehr zu genehmigen und bereits genehmigte Schulfahrten abzusagen sind.
Ebenso sind schulische Veranstaltungen an außerschulischen Lernorten bis zum Ende des Schuljahres nicht mehr möglich, zum Beispiel der Besuch von Museen sowie kultureller oder sportlicher Veranstaltungen und weitere Projekte mit außerschulischen Partnern.

Somit findet unsere Klassenfahrt zur Freusburg nach den Osterferien leider nicht statt, auch alle anderen Fahrten, Kooperationen und Wanderungen bis zu den Sommerferien müssen abesagt werden.

Bereits bezahlte Ausflüge werden erst erstattet, wenn die Stornierungsmodalitäten geklärt worden sind. Nach Wiederöffnung der Schulen werden wir die Rückzahlungsmöglichkeiten kommunizieren.

Mit freundlichen Grüßen, Petra Dors

 

Immer mal wieder Homepage kontrollieren in diesen schwierigen Zeiten

Liebe Eltern, 

täglich erhalten wir neue Meldungen über diese neue weltweite Situation, die unser aller Leben so grundsätzlich auf den Kopf stellt und uns unsere liebsten Gewohnheiten, unsere Grundrechte und unsere Gemeinschaft auf die Probe stellt. 

Bestimmt müssen Sie alle zu Hause sehen, wie Sie in diesen schwierigen Zeiten eine neue Ordnung und einen neuen Rhythmus in das Leben ihrer Familie bringen. Plötzlich treten angesichts von erschreckenden Nachrichten aus der Welt alltägliche, kleine Belange in den Hintergrund und machen uns deutlich, dass wir und unsere Kinder nun gefordert sind, Werte zu verstehen, die über allem anderen stehen:

Solidarität, gegenseitige Hilfe, Rücksichtnahme und Geduld. Wir werden lernen dankbar zu sein für die Wiederkehr des Alltags. 

Angesichts dieser Einordnungen daher unser Appell: Versuchen Sie schulische Struktur in diesen neuen Alltag Ihrer Kinder zu bringen, aber setzen Sie sich  und die Kinder nicht unter Stress, wenn es nicht so funktioniert, wie man sich das als Eltern gerade vorstellt. Nutzen Sie die gemeinsame Zeit mit Ihrem Kind und geben Sie ihm Wertschätzung und Anerkennung. 

Wir werden nach dieser schwierigen Zeit schauen, was geschafft und verstanden wurde - was dann noch nicht geschafft ist, wird einfach nachgeholt. Wir arbeiten weiter daran, Ihren Kindern Lernangebote zu unterbreiten. 

Nutzen Sie hierfür auch unsere Homepage unter "Aktuelles" ---> "Lernangebote während der Schließungszeiten". Dort wird es immer mal wieder etwas Neues geben, mehr oder weniger Verpflichtendes. Die Dreier und Vierer sollten besonders reinschauen!

Bei Fragen können Sie die Klassenlehrer und Klassenlehrer kontaktieren, der Schule eine Nachricht schreiben oder unter 0271/42784 anrufen, das Büro ist bis 11.00 immer besetzt.

Herzliche Grüße und bleiben Sie alle gesund, Petra Dors und Nicole Melcher im Namen des Jung-Stilling-Kollegiums

Neue Hinweise zur Notbetreuung - Erweiterung der bisherigen Regelung

Sehr geeehrte Eltern!

Ab dem 23.März 2020 wird die bestehende Regelung der Notbetreuung erweitert: Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.

 Link zum Formular: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

 Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird ebenfalls der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

Grundsätzlich können alle Kinder mit diesem Bedarf die Notbetreuung in Anspruch nehmen, auch wenn sie keinen Platz in der Ganztagsbetreuung haben. 

Schlüsselpersonen sind Angehörige von Berufsgruppen, deren Tätigkeit der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung sowie der medizinischen und pflegerischen Versorgung der Bevölkerung und der Aufrechterhaltung zentraler Funktionen des öffentlichen Lebens dient. 

Die Notwendigkeit einer außerordentlichen schulischen Betreuung von Kindern der vorgenannten Personengruppen ist durch die schriftliche Bescheinigung des jeweiligen Arbeitgebers oder des Dienstherrn gegenüber der Schulleitung nachzuweisen. 

Für eine Notbetreuung melden Sie bitte Ihr Kind über email unter jungstllingschule@t-online schriftlich an unter Angebe des Namens, der Tage und Uhrzeiten der benötigten Betreuung. 

Bereiten Sie bitte die schriftliche Bescheinigung des Arbeitgebers (Formular unter vorhergehendem link erhältlich) vor. Diese ist dann der Schulleitung per mail oder über unseren Briefkasten, in Ausnahmefällen auch persönlich vorzulegen. Es wird eine Anwesenheitsliste erstellt. 

Weitergehende Informationen erhalten Sie auch über diesen link:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

Ihre Schulleitung Petra Dors

Jetzt auch zum Teil Pflichtaufgaben - Klasse 3 aufgepasst!

Unter der Spalte "Lernangebote während der Schließungszeiten" findet ihr jetzt auch zum Teil verpflichtende Lernangebote. Es muss ja weitergehen! Wir wünschen euch viel Erfolg beim Lernen und bleibt gesund!

Außerdem gibt es dort jetzt auch Sport für alle. Schaut mal rein!

Hinweise zu den Lernangeboten und wo finde ich sie auf der Homepage?

Unsere Lernangebote über die verbindlichen Aufgaben der einzelnen Klassen hinaus finden Sie jetzt immer durch Anklicken der oberen Buttonzeile: Aktuelles (orange), dann letzter Button unten "Lernangebote während der Schließungszeiten". Sie finden dort nach und nach einzelne oder mehrere Angebote für die Jahrgangsstufen. Außerdem ist dort eine Linksammlung zu finden, unter denen sich interessante Kinderseiten finden.

Zur Erledigung der Lernangebote auf unserer Homepage: 

Sind Schülerinnen und Schüler verpflichtet, alle Aufgaben zu erledigen oder ist das freiwillig?

Es wird darauf hingewiesen, dass es sich bei Zeiträumen des Ruhens des Unterrichts aus Infektionsschutzgründen nicht um Ferien handelt, die der Erholung dienen.

Gemäß § 42 Absatz 3 Satz 1 SchulG haben Schülerinnen und Schüler die Pflicht daran mitzuarbeiten, dass die Aufgabe der Schule erfüllt und das Bildungsziel erreicht werden kann. Die Aufgabenerledigung kann daher erwartet werden. Sie unterstützt die Aufgabenerfüllung der Schule und erleichtert das Erreichen von Bildungszielen nach Wiederaufnahme des Unterrichts. Die Aufgabenerledigung liegt vor diesem Hintergrund im hohen Maße im Eigeninteresse der Schülerinnen und Schüler. Wir sind uns der Tatsache bewusst, dass während der aktuellen Schließungszeiten im Grundschulbereich den Eltern hierbei eine erhöhte Verantwortung zukommt. 

Alle Arbeiten, die die Kinder über ihre individuellen Lernpläne hinaus bearbeiten, sind zu sammeln und nach der Schließungszeit vorzulegen! So können diese Arbeiten durch die KlassenlehrerInnen entsprechend gewürdigt werden. 

 

WDR sendet ab Mittwoch jeden Vormittag Sendung mit der Maus

Das WDR-Fernsehen wird von Mittwoch an die Sendung mit der Maus täglich vormittags ausstrahlen. Mit planet-schule.de bieten WDR und SWR umfassende Hintergrundinformationen im Netz zu lehrplanrelevanten Themen.

Außerdem wird es auf SWRKindernetz.de extra Videos gegen die Langeweile geben: Basteltipps, Rätsel und Infos.

Der Kinderkanal KIKA erweitert das Sendeschema am Vormittag.

 

Weiterlesen …

Arbeitspläne und Kommunikation und Lernangebote

Liebe Eltern, liebe Kinder,

mittlerweile dürften alle Kinder ihre Arbeitspläne auf den vereinbarten Wegen bekommen haben. Die Lehrer stehen Ihnen in den vereinbarten Kommunikationswegen bei Fragen und Sorgen zur Verfügung. Sie können uns auch jederzeit unter unserer Schul-Email-Adresse jungstillingschule@t-online.de erreichen, über diese können wir auch jederzeit Kontakt mit den Kollegen und Kolleginnen aufnehmen.

Außerdem können Sie am Dienstag, den 17.03.20 noch Unterlagen in der Schule abgeholen.

Alle Kinder sind über die Arbeitspläne hinaus beim Lernportal "Antolin" angemeldet. In Zeiten, in denen wir mehr ans Haus gebunden sind, können vielleicht auch mehr Bücher gelesen werden. Die Plattform bietet eine gute Möglichkeit um Gelesenes auf ansprechende Weise zu reflektieren. Falls Sie die Zugangsdaten Ihres Kindes nicht mehr zur Hand haben, können Sie uns auch über die Schulmail erreichen, wir lassen Ihnen dann die Daten zukommen.

Außerdem sind die Klassen 2, 3 und 4 bei der Lernapp ANTON angemeldet. Die Kinder erhalten ihre Zugangsdaten und können mit Hilfe dieser Lernapp von der Lehrkraft festgelegten Lernstoff wiederholen oder erarbeiten.

Auch hier können verlorengegangene Daten über uns erfragt werden.

Die Lernpläne mögen jetzt erst einmal ziemlich vollgepackt erscheinen, daher heißt es jetzt: Gute Einteilung!

Ein kleiner Appell an die Erziehungsberechtigten und Eltern: Bitte behalten Sie Augenmaß über das Arbeitspensum Ihres Kindes. Der morgendliche Stundenplan lässt sich zeitlich wahrscheinlich nicht analog auf Lernzeiten zu Hause übertragen. Es müssen überall individuelle Modelle über Lernzeiten zu Hause gefunden werden.

Es wäre natürlich toll, wenn Sie Ihre Kinder beim selbstständigen Lernen so gut wie möglich unterstützen könnten. Wir müssen diese Herausforderungen gemeinsam meistern  und werden bestimmt gute Wege finden.

Das Kollegium der Jung-Stilling-Schule wünscht Ihnen und Ihrer Familie gute Lösungen für alle Schwierigkeiten mit Betreuung, aber vor allem Gesundheit! Wir bleiben in Kontakt, Neues erfahren Sie immer an dieser Stelle.

Bitte schauen Sie immer mal auf die Homepage, nach und nach stellen wir passende Lernangebote für die Jahrgangsstufen ein.

Ihre Schulleitung Petra Dors

 

Weiterlesen …

Informationen des Schulministeriums zur Schulschließung

Zur Schulschließung hat das Ministerium eine Pressemitteilung herausgegeben, die unter folgendem PDF-Formular zu öffnen ist. Sie ist unter der Seite des Ministeriums in 10 verschiedenen Sprachen zu lesen. Bitte lesen Sie aufmerksam die Mitteilung.

Weiterlesen …

Ruhen des Unterrichts bis zum Beginn der Osterferien - Umgang mit dem Corona-Virus

WICHTIGE MITTEILUNG DER LANDESREGIERUNG UND DES SCHULMINISTERIUMS

Alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen werden  ab dem 16.03.20 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ruht.

Übergangsregelung: Damit die Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können sie bis einschließlich Dienstag (17.03.20) aus eigener Entscheidung ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schulen stellen an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit (bis 13.15) eine Notbetreuung sicher. Unsere Schule stellt in Absprache mit dem Verein für Soziale Arbeit am Montag, 16.03.20 und am Dienstag, 17.03.20 ebenfalls eine Notbetreuung bis 15.00 Uhr sicher, damit herausgefiltert werden kann, welche Eltern sich in unverzichtbaren Funktionsstellen befinden und sehr dringend eine Betreuung für ihr Kind benötigen.

Das Kollegium wird sich Montag noch treffen, um die Arbeitspläne und die übrigen noch verbliebenen Bücher oder Arbeitshefte bereitzustellen. Diese können dann noch bis 13.15 Uhr von den Eltern oder andere Beauftragte abgeholt werden, damit die Kinder bis zu den Osterferien die Pläne bearbeiten können.

Bitte kontrollieren Sie täglich die Homepage, damit Sie die dynamischen Entwicklungen und Benachrichtigungen unserer Schule verfolgen können.

 

Alles Gute und bleiben Sie gesund, Ihre Schulleitung

Petra Dors 

 

Weiterlesen …

Autorenlesung war schön für unsere Kleinen!

Die Kinderbuchautorinnen Jo Adler und Katja Eisenach waren am 07.02.20 in unserer Schule zu Besuch, um aus ihrem Kinderbuch vorzulesen. Wie die Lesung war und auch einige Bilder könnt ihr unter "Aktuelles"-----> "Lesen und Vorlesen" finden. Viel Spaß beim Stöbern!

Arbeitskreis Zahngesundheit mit der Einheit "Zähne putzen"

Auch in diesem Jahr ist der Arbeitskreis Zahngesundheit mit der Einheit "Zähne putzen" wieder bei uns vor Ort in der Jung-Stilling-Schule. In Kooperation mit der Zahnarztpraxis Fleischhauer erleben die Kinder eine abwechslungsreiche und lehrreiche Einheit über richtiges Zähneputzen und den Aufbau der Zähne. Einen kleinen Bericht und Bilder findet ihr unter "Aktuelles" -- > "Gesundheit" 

Das neue Jahr startet mit Preis bei der First Lego-League Junior

Wir wünschen allen Familien ein gutes, neues, gesundes Jahr 2020 und freuen uns alle Kinder in diesem Jahr gut gelaunt und munter wieder anzutreffen. Und schon am Anfang des Jahres haben wir Interessantes zu berichten: Am Samstag, den 11.01.20 nahm eine kleine "technikaffine" Delegation unserer Schüler an der First Lego League Junior teil. Dies ist ein einzigartig kombinierter Forschungs- und Roboterwettbewerb für Kinder und Jugendliche zwischen 9 und 16 Jahren. 

Eine fünfköpfige Gruppe unter Leitung von Herrn Hermann entwickelte in etlichen Stunden Vorbereitung ein umweltfreundliches und barrierefreies Haus, dessen Funktionen durch das Lego-We-Do-Programm gesteuert wurden. 

Hierbei konnte das Haus Sonnenenergie und Windkraft nutzen und außerdem öffneten sich Türen von allein, ein Rollstuhlfahrer konnte einen computergesteuerten Aufzug benutzen. 

Bei der Teilnahme im Gesamtschulgebäude Wenden war die Jung-Stilling-Schule die einzige Grundschule von über 17 Teams. Und das Supertolle: Es gab den 1. Preis für das umweltfreundlichste Gebäude! Herzlichen Glückwunsch an Herrn Herrmann, Marcel, Bastian, Justus, Luca und Silas für ihr Engagement für Umwelt, Inklusion und Technik. Super!

Auf den Bildern seht ihr die das Gebäude sowie Eindrücke vom Tag der Lego-League.

Und hier auch noch ein detaillierter Bericht:

Team Anfahrt der Lego League Junior AG erhält

eine Auszeichnung für das „umweltfreundlichste Gebäude“

 Ein halbes Schuljahr lang tüftelten fünf Schüler der 3. und 4. Jahrgangsstufe der Lego League AG unter der Leitung von Herrn Herrmann an ihrem Gebäude. Justus, Luca, Marcel, Basti und Silas entwickelten ihr Legobauwerk jede Woche weiter. Es gab immer neue Aufgaben zu meistern, die ihr Coach Herr Herrmann ihnen aus dem Logbuch der Lego League auferlegte. So sollte das Gebäude beispielsweise umweltgerecht und barrierefrei sein. Dabei nutzten die Schüler die Legosteine, die ihnen für den Wettbewerb zur Verfügung gestellt wurden und ergänzten die technischen Details durch ein Lego WEDO 2.0 Set. So konnten sie mit dem Tablet einfache Programmierungen starten und Besonderheiten im Gebäude einbauen. So verfügt das Haus über eine Rampe für Rollstuhlfahrer. An der Schwelle ist ein Sensor eingebaut, so dass sich die Tür automatisch öffnet, wenn der Rollstuhlfahrer hereinfährt und anschließend wieder schließt.

Am Samstag, den 11.1.2020 durften die aufgeregten Schüler schließlich ihr Gebäude bei der First Lego League Junior in Wenden vorstellen und gewann den Preis für das „umweltfreundlichste Gebäude“. Die Schüler stellten begeistert der Jury die Windkraft- und die Photovoltaikanlage vor und erläuterten eindrucksvoll, wie das Gebäude gegen Hochwasser und Erdbeben geschützt ist. Bei der Übergabe der Medaillen zeigte sich Jurymitglied und Moderator Kevin Lee Hörnberger begeistert, wie die Gruppe die Aufgaben umgesetzt hat und motivierte für eine weitere Teilnahme im nächsten Jahr.

Wer mehr über die First Lego League junior erfahren möchte, kann sich auf der Internetseite https://www.first-lego-league-junior.org/de/allgemeines/was-ist-fll-junior.htmlinformieren.

Weiterlesen …

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Die Jung-Stilling-Schule wünscht nach einem aufregenden, lernintensiven und erlebnisreichen Jahr allen Kindern, Eltern und Großeltern unserer Schulgemeinde ein besinnliches Weihnachtsfest, erholsame Ferien und einen guten Rutsch ins Jahr 2020. Kommt mit frischer Energie am Dienstag, den 07.01.2020 wieder in die Schule! 

Die lustigen Winter- und Weihnachtsmännchen hat die Klasse 4b unter der Leitung von Frau Mutschlechner gestaltet. 

Weiterlesen …

Lesenacht der Klasse 2a

Eine tolle Lesenacht erlebte am 16.12.19 die Klasse 2a mit Frau Reichenau und Frau Schischke. Einen Bericht und Bilder findet ihr unter "Projekte und Ag´s" -----> "Besondere Leseaktionen". Viel Spaß beim Lesen!

Weiterlesen …

Galavorstellungen Freitag und Samstag - Der Höhepunkt unseres Zirkusprojektes

Schon morgens lag am Freitag eine besondere Stimmung über der Jung-Stilling-Schule. Der Himmel war rosa und ein Regenbogen hatte sich über dem Zirkus und dem Dach der Schule aufgespannt. Passend zu diesen Farben sollten die zwei Tage Freitag und Samstag auch werden: Bunt, aufregend und voller glanzvoller Erlebnisse. 

Die drei Galavorstellungen sollten die Früchte zeigen, die die Arbeit der vergangenen Tage hervorgebracht haben und nach den Vorstelllungen können wir nur sagen: Die Ernte war reich. Bilder und Eindrücke gibt es wieder unter der Spalte "Unsere Projektwochen".

Ein ganz besonderer Dank gilt dem Zirkusteam des Circus Jonny Casselly, das es mit beherztem Einsatz geschafft hat, Werte zu festigen und zu vermitteln, die gerade in der heutigen Zeit so wichtig sind: Freude an der eigenen Arbeit und am eigenen Einsatz, Spaß an Bewegung, Überwindung von Ängsten, Vertrauen in andere, Fürsorge für andere Lebewesen, Stärkung des Selbstvertrauens, Mut, Respekt und nicht zuletzt Disziplin. Und dies alles in einem ganz besonderen Rahmen und unter einem ganz besonderen Zauber. Wir werden diesen Zauber jetzt noch in uns tragen und davon zehren. Danke für diesen besonderen Gewinn!

Wir danken an dieser Stelle noch einmal besonders dem Förderverein unter dem Vorsitz von Sven Pithan, für die enge und tolle Zusammenarbeit und für den Einsatz vieler ehrenamtlicher Arbeitsstunden für die Kinder unserer Schule. Dank gilt auch den vielen tollen Eltern und Großeltern,  die tatkräftig beim Auf- und Abbau geholfen haben und die einige Muskelkraft in das Projekt gesteckt haben und viele Kilometer an eigentlich geruhsamen Adventswochenenden gelaufen sind. Besonderer Dank auch an Herrn Pieck, der Samstag Abend noch einen LKW des Circus nach Hamm gefahren hat und Frau Roth, die eine Tour durchs Siegerland gemacht hat um noch Heu für die Tiere zu besorgen. 

Großen Dank an alle Eltern, die die köstliche Verpflegung sichergestellt haben, damit das Auf- und Abbauteam nicht vor Unterzuckerung aufgeben musste - es war alles da, von Kartoffelpizza über belegte Brötchen und Pizzaschnecken bis Muffins, Kuchen und Plätzchen sowie allerhand Getränke.

Dank an alle, die im Hintergrund agiert haben, damit alles glattläuft und es nirgendwo hakte. Dazu gehört die Firma  Felsch Mineralöl, die sehr spontan, unkompliziert und beherzt mit Heizöl ausgeholfen hat. Vielen Dank für die kuschelige Wärme im Zelt, Herr Felsch! Dank an die Firma connecT Systemhaus AG, die für die Gestaltung und den Druck der schönen Eintrittskarten verantworlich ist. Dank auch an die Werbeagentur De Knuydt GmbH für die Gestaltung und den Druck der Werbeplakate.

Ein Dankeschön auch an die Stadt Siegen für die Bereitstellung der externen Stellflächen und für die freundliche Genehmigung des Projektes mitsamt der "Nachbehandlung" des Schulhofes.

Ein großartiges Projekt, das unsere tolle Schulgemeinde noch einmal zusammengerückt hat und an das wir bestimmt noch lange denken werden!

Weiterlesen …

4. und 5. Tag - jetzt wird es spannend!

Neue Berichte wieder unter der Spalte "Unsere Projektwochen"

3. Tag Circus Jonny Casselly, 3. Dezember: Das Training beginnt!

Heute wurde es dann richtig spannend: Die Einteilung in die Workshops erfolgte und dann ging es auch schon los!

Wieder Näheres unter der Spalte "Unsere Projektwochen"

https://www.youtube.com/watch?v=9mhxbpff_Bs&feature=youtu.be

2. Tag Circus Jonny Casselly, 2. Dezember: Demovorstellung und Schnupperworkshops

Am ersten Zirkus-Schultag für die Kinder gab es großes Staunen schon früh morgens, als die Kinder bei Ankunft in der Schule das tolle, schön beleuchtete Zirkuszelt des Circus Jonny Casselly erblickten. Wie der Tag verlief, könnt ihr unter 

"Unsere Projektwochen" ----> "Zirkusprojekt Circus Jonny Casselly Tag 2" lesen und schauen. 

1. Tag Circus Jonny Casselly, 1. Dezember: Ein tolles Aufbauevent!

Am Sonntag, den 01.12.19 baute eine riesige Helferschar aus tollen Eltern und Kindern gemeinsam mit dem Zirkusteam das Zelt auf.

Ihr findet unter "Unsere Projektwochen" Zirkusprojekt Circus Jonny Casselly 2019 jeden Tag einen kleinen Bericht und viele Bilder. Es sind noch einige wenige Karten im Vorverkauf für jede Vorstellung zu haben. Bitte bei den jeweiligen Klassenlehrern melden!

Für Filmliebhaber: Am Mittwoch findet um 17.00 Uhr im Zelt Kinderkino statt, ab 20.00 ist im Zirkuszelt Filmabend für Mamas und andere weiblichen Interessierten! Väter passen an diesem Abend auf die Kleinen auf. Verpflegung (fest und flüssig), ein Kissen und ein Deckchen für die Knie (Zelt ist zwar geheizt, aber man weiß ja nie), bitte selbst mitbringen und gerne eine Spende für den Förderverein!  Nun viel Spaß beim Stöbern auf unserer Seite!

Weiterlesen …

Der Zirkus ist da!

Heute Abend, Samstag, 30.11.19 ist der Zirkus Casselly mit großen und kleinen Wägen an der Jung-Stilling-Schule gut angekommen.

Petra Dors, Sven Pithan und Herr Dinter, unser stellvertretender Hausmeister, begrüßten Antonio, der die Einfahrt der Fahrzeuge delegierte. Strom- und Wasseranschluss wurden sichergestellt. Am Sonntag, den 01.12. bauen wir in Gemeinschaftsarbeit ab 10.00 Uhr morgens das Zelt auf! Alle schonmal die Muskeln in Startstellung bringen!

Es weht schon Zirkusluft! Bald ist es so weit!

tl_files/artikel/Bilder/Projekte/Zirkus/Zirkusprojekt 2019 Zirkus Casselly/263711698_459437.jpgBald ist es so weit: Am Samstag, den 30.11.19 wird abends das Zirkusteam anreisen und sich schon einmal auf dem Schulhof der Jung-Stilling-Schule einrichten. Am Sonntag, den 01.12.19 steigt dann ab 10.00 Uhr der Aufbau des Zeltes - wir freuen uns dann schon auf das erste Gemeinschafts-Event!

Ab Montag, 02.12.19 geht es dann rund: Eine Wochen lang Zirkus-Workshops und Vorbereitung auf die Gala-Vorstellungen!

Die Eintrittskarten finden bereits reißenden Absatz und können noch im Laufe der nächsten Woche erworben werden. 

Wir danken der Firma connecT Systemhaus-AG für das Design und den Druck der tollen Eintrittskarten, die an sich schon

ein kleines Kunstwerk sind. Wir sind im Zirkusfieber!

!tl_files/artikel/Bilder/Projekte/Zirkus/Zirkusprojekt 2019 Zirkus Casselly/264412126_44670.jpg

Weiterlesen …

Schulpreis in Bronze bei "Gut für Schulen"!

Wieder war die Jung-Stilling-Schule bei der Bewerbung um einen Schulpreis beim Sparkassenprojekt "Gut für Schulen" erfolgreich. Mit dem Projekt der Pausenkonzerte, die bei uns ungefähr einmal im Monat stattfinden, hat die Schule den mit 2000 € dotierten Bronzepreis bekommen. Die Orgnisation der Konzerte leitet Herr Herrmann,  nachdem die Kinder Möglichkeiten suchten, ihr Können und ihre Gruppenvorstellungen zwischendurch mal einem größeren Publikum vorzuführen. Nun können noch einige schöne Instrumente von diesem Preis angeschafft werden, damit einmal im Monat fleißig musiziert werden kann. 

Weiterlesen …

Schulflur hat neue Kunstwerke

Nachdem in den Sommerferien der Schulflur eine neue Beleuchtung und einen neuen Anstrich bekommen hat, wurde er auch neu gestaltet. Die Auslagen für Bücher für unsere Vorlesetage wurden erneuert und besser strukturiert. Ein Aushängebrett informiert über die nächste Schulversammlung, die Aktion Sauberer Schulhof und das nächste Pausenkonzert. 

Außerdem schaffte die Klasse 4b neue Kunstwerke nach Anregung von Friedensreich Hundertwasser auf großen Formaten. 

Sieht jetzt toll aus, unser Flur! 

Weiterlesen …

Neue Berichte und Bilder

Kleine Beiträge und Bilder über den Mint-Mitmachtag der Klasse 3b und über den Zoobesuch der zweiten Klassen im Oktober könnt ihr über die Spalte "Aktuelles"--> "Außerschulische Lernorte" sehen.  

Tolle Spendenaktion am 10.10.18

Einen kleinen Bericht und Bilder vom letzten Besuch von Andreas Wörster und Masauso Phiri gibt es unter der Spalte "Aktuelles" -> "Soziales Engagement" zu sehen.

Streitschlichter

Streitschlichter
Zweiter Durchgang Streitschlichter-Ausbildung erfolgreich beendet

Neun Kinder der dritten Klassen werden ab sofort die aktuellen Streitschlichter aus der vierten Klasse tatkräftig beim Lösen von Konflikten unterstützen. Hierfür wurden aus der Klasse 3a Linnea Haßler, Leo Amstutz, Enis Zormati, Antonia Henrichs und aus der Klasse 3b Robin Lynberg, Smilla Händel, Christina Stenner und Hannah Gundlach ausgebildet. Sie durchliefen unter der Leitung von Frau Melms einen festgelegten Lehrgang, wie man konstruktiv und zielorientiert Konflikte unter Kindern lösenn kann. 

Die Kinder wurden mit einer Urkunde belohnt, die ihnen auf der Schulversammlung am 15.04.18 feierlich ausgehändigt wurde und von der Schulgemeinde mit Applaus bedacht wurde. Wir wünschen den Streitschlichtern viel Erfolg dabei, Streitigkeiten vor allem während der Pausenzeiten schlichten zu können.

Erster Durchgang Streitschlichter-Ausbildung beendet

Acht Kinder der Klasse 3 haben in einem Streitschlichter-Lehrgang bei Frau Melms über ein halbes Schuljahr lang in einer zusätzlichen Unterrichtsstunde gelernt, wie man Konflikten begegnet und anderen Kindern dabei helfen kann, Konflikte zu lösen. Insbesonders auf dem Schulhof sind diese Kinder nun mit der verantwortungsvollen Aufgabe betraut, bei Konflikten hinzusehen und ihre Hilfe anzubieten. Zur Konfliktlösung und -besprechung gehen die Beteiligten an einen ausgewiesenen Ort der Schule. Die Streitschlichter-Ausbildung soll den Anfang einer Reihe bilden, so dass wir als Schule laufend Kinder aus den dritten Klassen zu Streitschlichtern ausbilden können.

Kunst

Werken für Kinder mit Interesse am Holz-Handwerk

Im Schuljahr 2019/20 findet eine Werken-Ag im OGS-Bereich statt. Hier wird im Werkraum fleißig gezeichnet, gesägt und gemalt. Die Kinder arbeiten vorwiegend mit dem Werkstoff Holz und lernen verantwortungsbewusst und vorsichtig mit Laubsäge, Hammer und anderem Werkzeug umzugehen. 

Collage: Spinnen im Herbst

Die Kinder der Klasse 4 setzten in einer Collage ein Bild zusammen: Sie malten mit Wasserfarbe und Farbeinschränkung einen Hintergrund in Herbstfarben, fertigten ein Spinnennetz mit Kreide an und collagierten zuletzt eine Spinne, die zunächst mit Buntstiften ausgestaltet wurde. Spinnenängste gab es dann nicht mehr!

Muttertagsherzen gewerkt: Außen hart und innen weich!

Die Klasse 3 baute unter der Leitung von Herrn Herrmann Muttertagsgeschenke mal anders: Eine Holzplatte wurde zunächst mit einer verzierenden Oberfläche versehen. Mit Hammer und Nagel ging es dann daran, den Umriss eines Herzens als Linie aus Nägeln ins Holz zu bringen. Farbe und weiche Oberfläche erreichten die Kinder dann durch Bespannen mit Wolle.

Laute Sache, aber es hat sich gelohnt! 

Grafik zu Gustav Klimt: Der Lebensbaum
Unterwasserwelt mit verschiedenen Werkstoffen in der Klasse 3a

Mit den Werkstoffen Ton und Gips setzte sich die Klasse 3a im Zusammenhang mit dem Thema "Unterwasserwelt" auseinander. Eine Muschel wurde in Ton gedrück und somit ein Negativabdruck erzeugt, der wiederum mit Gips ausgegossen  wurde, um ein Positiv zu erzeugen. Die chemische Reaktion beim Abbinden des Gipses konnte bei der Wärmeerzeugung regelrecht erfühlt werden. 

Mit den Produkten konnten wir dann mit Hilfe einer farbenfrohen Collage eine bunte Unterwasserwelt erzeugen. In Großformat.

Sachunterricht

Brücken - ein fächerübergreifendes Technik-Projekt in Sachunterricht und Kunst

Im Sachunterrichts-Curriculum des vierten Schuljahres ist die Behandlung des Themas "Brücken" als technikorientiertes Thema installiert. So werden zunächst bekannte Brücken in Europa an Bild und Text kennengelernt, bevor man sich an die Erkundung der verschiedenen Brücken und ihrer Bauweise heranbegibt. Hier bieten sich viele handlungsorientierte Versuche an, die die Bauweise von Brücken und die technischen Bedingungen bie ihrem Bau deutlich machen. Hierbei werden auch einige physikalische Fachbegriffe gelernt. Mit dem Motiv der Brücke kann man sich auch in Kunst hinreichend auseinandersetzen. Hier geschieht das in Form von Linoldruck, einer grafischen Technik, und wasservermalbaren Buntstiftmalereien, die mit Kohlezeichnungen ergänzt werden. Schöne Eindrücke aus der Reihe in der Bildergalerie. Klickt ein Bild an, dann könnt ihr die Galerie sehen.  

Sport-Projekte

Rollbrettführerschein geschafft!

Am Freitag, den 16.11.18 stand für die Klasse 1a eine ganz besondere Sporteinheit auf dem Plan: Der Erwerb des Rollbrettführerscheins. Hier konnten die Kinder zeigen, was sie in den vorangegngenen Stunden zum Thema Rollbrett gelernt hatten. Dabei ging es nicht nur um das Fahren, auch Sicherheitsregeln mussten beherrscht werden. Am Ende konnte jedes Kind stolz seinen Rollbrettführerschein mit nach Hause nehmen. 

Selbstverteidigungskurs für Mädchen mit der Judovereinigung Siegerland

Dietmar Hähner, der Trainer aus der Selfdefence Abteilung der Judovereinigung Siegerland, führte mit den Mädchen der dritten und vierten Schuljahre im Januar/Februar 2019 einen viertägigen Selbstverteidigungskurs durch, dessen Ziel die Selbstbehauptung in brenzligen Situationen des Alltags darstellt. Die Resonanz war so toll, dass die Schule sich bemühen möchte, den Kurs jährlich durchzuführen. Im Juni folgt ein Kurs für die Jungs der Vierten.  Bilder in der Galerie. 

Pausenkonzerte

Pausenkonzerte

Ungefähr einmal monatlich veranstaltet Herr Herrmann im Foyer mit den Kindern, die gerne mitwirken wollen, ein kleines Pausenkonzert. Dazu tragen sich an unserem Briefkasten alle Kinder auf eine Liste ein, die gerne beim nächsten Pausenkonzert mitmachen wollen. Dann dürfen sie einen Beitrag zeigen. Erlaubt ist alles Musikalische: Ein Stück auf einem Instrument vortragen, ein gut geübtes Lied vorsingen, einen Tanz aufführen......

Das Konzert wird durchgesagt und alle Interessierten dürfen zusehen. Unser erstes Pausenkonzert war gleich ein toller Erfolg. Einige Kinder spielten ihr Instrument und es wurde auch ein selbst getextetes Lied vorgetragen. Super!

Umweltschutzprojekt

Der Anfang unseres Umweltschutzkonzeptes......

Wir haben uns im vergangenen Jahr auf den Weg gemacht, die Schüler und Schülerinnen für mehr Umweltschutz zu sensibilisieren und gemeinsam viele tolle Ideen entwickelt. Jede Klasse ist mit 3 verschiedenfarbigen Mülleimern ausgestattet worden, so dass der Müll (Papier, Plastik und Restmüll) jetzt getrennt wird. Ein Brief der Kinder an die Stadt hat dies möglich gemacht! Die Kakaobestellung wird wegen der großen Menge an Müll aufgegeben und stattdessen wird jede Klasse mit Wasser aus Glasflaschen ausgestattet. Außerdem wurden wir vom Förderverein und einem weiteren Sponsor mit Müllzangen für eine ganze Klasse versorgt, so dass wir nun gefahrlos unsere Schulumgebung sauber halten können. Materialien für Schulbestellungen werden künftig auch nach Umweltaspekten ausgewählt (Schnellhefter aus Pappe, Buntstifte ohne Lackierung…).
Ein weiterer Punkt in Sachen Umweltschutz ist die Sammlung recycelbarer Materialien. Dafür werden im Foyer Behälter aufgestellt, in die die Kinder Korken, alte CD`s, DVD`s und Handys, Batterien, Aluminiumdeckel von Joghurtbechern (bitte gesäubert), Druckerpatronen und Flaschendeckel aus Plastik (www.deckel-gegen-polio.de ) sammeln. Neben dem Umweltschutz gibt es für manche Sammlungen einen kleinen Erlös, der wiederrum den Kindern zugutekommt oder, wie bei der Sammlung der Flaschendeckel, Polioimpfungen finanziert.
Wir möchten Sie herzlich bitten, Ihr Kind bei diesen Aktionen zu unterstützen und uns auf dem Weg zu einer umweltfreundlichen Schule zu begleiten.


Umweltkonzept der Jung-Stilling-Grundschule

Einführung: Heutzutage hat Umweltschutz in der Schule immer noch einen zu niedrigen Stellenwert. Dabei spricht so viel dafür, Nachhaltigkeit und Umweltschutz in der Schule mehr in den Fokus zu rücken:
Lernfähigkeit: Die Erfahrungen, die Kinder vor und während der Schulzeit machen, beeinflussen ein Leben lang ihr Verhalten, ihre Gewohnheiten und ihre Fähigkeiten. Deshalb ist es besonders wichtig, Umweltschutz in der Schule zu unterrichten. Hier besteht eine große Chance, Kindern die Liebe zur Natur näher zu bringen. Umweltschutz gehört in die Schule, weil sich in der Kindheit die Grundeinstellung für ein umweltbewusstes Verhalten bildet.
Vorbildverhalten: Wenn Kinder in der Schule umweltbewusstes Handeln erlernen, spornt es vielleicht auch die Eltern an, über ihr persönliches Handeln nachzudenken.
Bezug zur Natur: Heutzutage verbringen Kinder weniger Zeit in der freien Natur. Umweltschutz in der Schule fördert die Verbindung zur Natur. Beste Voraussetzungen für einen umweltbewussten Lebensstil in der Zukunft.
Abfalltrennung in der Schule lernen: Viele Haushalte trennen sorgfältig den Müll und geben dieses Wissen an die Kinder weiter. Leider funktioniert die Abfalltrennung nicht in jedem Haushalt. Wenn Themen wie die Mülltrennung in der Schule angesprochen und auch geübt werden, lernen Kinder schon früh, wie sie ihren Müll auch zu Hause trennen können. Außerdem können Sie auf diese Weise ihren Eltern noch etwas beibringen, sollten diese ihren Müll bisher nicht ordnungsgemäß trennen. Durch diese Maßnahme von Umweltschutz in der Schule wird langfristig mehr Plastikmüll in den Wertstoffkreislauf geführt und es gelangt weniger Müll in die Umwelt.
Förderung des bewussten Konsums Umweltschutz legt bereits in der Schulzeit eine Basis für ein bewusstes Konsumverhalten in dem die Kinder sensibilisiert werden und lernen, ihren Konsum zu hinterfragen.
(vgl: www.careelite.de)

Das Konzept
Die Jung-Stilling-Grundschule hat sich, angestoßen durch ein Unterrichtsprojekt der Klasse 4, auf den Weg zu einer umweltbewussten Schule gemacht. Dabei handelt es sich um einen Pool an Ideen, deren Umsetzung bereits begonnen hat oder geplant wurde.


Das Thema Mülltrennung ist Teil des Sachunterrichtscurriculums und wird ab der Klasse 1 unterrichtet.
Jede Klasse wurde mit 3 unterschiedlich farbigen Mülleimern ausgestattet, in die der Müll nach Plastik (gelb), Papier (blau) und Restmüll (braun) getrennt wird.


Die Kakaobestellung wurde wegen der großen Menge an Müll ab März 2019 aufgegeben und stattdessen wird jede Klasse regelmäßig mit Wasser aus Glasflaschen versorgt. Möglich macht das eine Kooperation mit der Firma „57er Wasser“ aus Siegen.


Der Förderverein und ein und die Firma connecT SYSTEMHAUS AG - IT hat Müllzangen für eine ganze Klasse bereitgestellt, so dass nun gefahrlos die Schulumgebung sauber gehalten werden kann. Ein wöchentlich wechselnder Schulhofdienst ist installiert worden.


Wir beteiligen uns weiter an der Aktion „saubere Landschaft“ und haben durch Briefwechsel dafür gesorgt, dass weitere Müllzangen zur Ausleihe bei der Stadt zur Verfügung gestellt werden.


Materialien für Schulbestellungen werden künftig auch nach Umweltaspekten ausgewählt (Schnellhefter aus Pappe, Buntstifte ohne Lackierung…).

Sammelboxen
Im Foyer wurden Behälter aufgestellt, in die die Kinder Korken, alte CD`s, DVD`s und Handys, Batterien, Aluminiumdeckel von Joghurtbechern, Druckerpatronen und Flaschendeckel aus Plastik (www.deckel-gegen-polio.de ) sammeln. Neben dem Umweltschutz gibt es für manche Sammlungen einen kleinen Erlös, der wiederrum den Kindern zugutekommt oder, wie bei der Sammlung der Flaschendeckel, Polioimpfungen finanziert.
Für die Schulfeste werden Tassen und Besteck angeschafft, so dass weitgehend auf Einweggeschirr verzichtet werden kann. Falls wegen der großen Mengen an Geschirr vereinzelt doch Einweggeschirr benutzt werden muss, wird auf ein recycelbares Material geachtet.
In der Klasse 3 ist das Thema „Wasser“ und in der Klasse 4 das Thema „Elektrizität“ fest im Sachunterrichtscurriculum verankert. Dabei wird auch ein bewusster und ressourcensparender Umgang besprochen.
Das Umweltkonzept wird ständig weiter evaluiert und ergänzt.
Stand 3/2019

 

Unser Schulgarten

Schulgarten im Spätsommer 2018 angelegt

Nachdem im letzten Jahr unsere OGS gestartet ist, haben wir in deren Rahmen auch eine AG "Schulgarten" eingerichtet. Zuerst war die Arbeit recht anstrengend, da ein Stückchen von der Wiese von der Grasnarbe befreit werden musste. Wir hatten ganz schön damit zu tun, die ganzen Grasklumpen aus der Erde zu entfernen. Dann teilten wir das Beet in mehrere kleinere Abschnitte durch Verlegen von Natursteinplatten ab. Jetzt konnte es losgehen. Da schon Herbst war, pflanzten wir zunächst einige Frühblüher ein. Im Winter kam ein kleiner geschmückter Tannenbaum dazu.

Den Winter verbrachten wir mit Laubsägearbeiten und etwas Theorie. Als es dann etwas wärmer wurde, konnten wir schon Spinat und Bohnen säen. Diese Pflänzchen wuchsen schnell unter der ersten wärmeren Sonne heran. 

Duch die tatkräftige Unterstützung von "Herbstes Großvater" bekamen wir ein Hochbeet geschenkt. Herr Becker fertigte dies für die Schule in vielen Stunden ehrenamtlicher Tätigkeit an, der Förderverein finanzierte die Materialien. 

Hier konnten wir Erdbeeren, Möhren und Gurken pflanzen. 

Die Kinder halfen begeistert beim Pflegen und Pflanzen mit. Marienkäfer aus dem Sachunterricht der Klasse 2 fanden auf den blattlausbefallenen Bohnen eine neue Heimat und wir entdeckten Larven von Marienkäfern. 

Die Stadt Siegen verteilte bienenfreundliche Samenmischungen, und auch diese Blumen gedeihen auf unserem Fleckchen Erde sehr gut und bunt.

Nun sind die Kartoffeln und die Karotten reif. Wir werden diese in den nächsten AG-Stunden ernten, auch der Vormittagsunterricht profitiert vom Garten. 

Neues demnächst aus unserem Garten!