Das Kreisklinikum Siegen als außerschulischer Lernort

Besuch der Klasse 4a im Kreisklinikum Siegen im August 2022

Da tanzt der Bär in der Teddyklinik!

Die Klasse 4a zu Besuch im Kreisklinikum Siegen

Die Kinder der Klasse 4a und ihre kuscheligen Begleiter waren jüngst zu Gast in der Teddyklinik des Kreiskrankenhauses. Eine Kooperation macht es möglich, dass alle Klassen unserer Schule dieses tolle Angebot wahrnehmen können.

Pünktlich um 9.00 Uhr fanden wir uns am Haupteingang der Klinik ein. Manche Kinder waren doch ein bisschen nervös, waren sie doch noch nie in einem echten Krankenhaus, kannten aber natürlich viele Geschichten dazu. Doch wir wurden alle zusammen sehr freundlich in Empfang genommen und durften in einem Besprechungsraum erstmal ankommen und frühstücken.

Und schon ging es los, denn die Patienten waren unsere mitgebrachten Kuscheltiere. Für jedes musste ein Aufnahmebogen ausgefüllt werden und ein Bändchen umgebunden werden, damit es nicht zu Verwechslungen kommen konnte.

Danach ging es in das Zentrallabor. Hier musste man mutig sein und auch schon mal ein bisschen Blut sehen können. Uns wurden die Arbeitsabläufe von der medizinischen technischen Laborassistentin in so einem großen Labor erklärt und wie das Blut vom Patienten zur Analyse kommt. Sogar eine Rohrpost gibt es dort, mit der die Blutröhrchen transportiert werden. Wir schauten uns die moderne Laborstraße an und auch den Kühlschrank mit den Blutkonserven.

Nun ging es zurück in den Besprechungsraum. Hier warteten schon Ärzte und Physiotherapeuten, um die Kuscheltiere zu versorgen. Und nichts wurde ausgelassen: Bewegungstherapie, Verbände, Wunde nähen, Infusion und Spritzen. Das war echt spannend und die Kuscheltiere waren sehr tapfer. Schließlich bekam jedes Kind noch einen kleinen Arztkoffer von der Klinik geschenkt, um zu Hause selbst alles nachzuspielen.

Ganz zum Schluss durften wir uns noch einen Notarztwagen ansehen, Fragen stellen und sogar einmal in den Wagen reingehen.

Wir haben viel gelernt über die Arbeitsabläufe in einem Krankenhaus, über verschiedene Berufsgruppen, die dort arbeiten und, das ist das Wichtigste, wir haben jetzt keine Angst mehr, wenn wir einmal in ein Krankenhaus müssen, denn wir kennen uns jetzt ja aus!

Wir bedanken uns herzlich beim Team der Teddyklinik für diesen tollen Tag!

Klasse 1c zu Besuch im Kreisklinikum im Juni 2022

Ich will auch mal Arzt werden!“ – Solch einen Satz gab es nicht selten zu hören, nach dem wir, die Klasse 1c mit Lehrerin Frau Heider und Praxisstudierendem Herrn Janz, zu Besuch im Kreisklinikum waren.
Wir starteten unseren Besuch im Labor, in dem wir live miterleben konnten, wie über die Rohrpost das Blut der Patienten geschickt und anschließend untersucht wurde. Ganz schön spannend, mit welcher Technik das Blut getrennt werden kann!

Nach einer kurzen Stärkung ging es in die Teddyklinik!
Jedes Kind hatte ein Kuscheltier dabei, welches zuerst angemeldet werden musste und dann die Stationen der Physiotherapie, Anästhesie, inneren Medizin und der Pflegestation durchlaufen konnte. Jedes Kind konnte unter Anleitung der Ärzte und Pfleger verschiedene Behandlungsweisen selbst durchführen: Verband anlegen, beatmen, in Narkose legen, Blut abnehmen, Infusion geben, Lunge abhören, Bewegungsübungen, und vieles mehr.
Große Begeisterung brachte vor allem das Ultraschallgerät, mit dem wir unser eigenes Herz schlagen sehen konnten!

Am Ende durften wir uns sogar noch in einem Krankenwagen umsehen, der gerade von einem Einsatz kam und jedes Kind bekam einen eigenen Arztkoffer geschenkt!

Was für ein Tag! Wir danken allen Beteiligten für die viele Mühe und die tollen Einblicke!!

Zurück