Sprachsensibler Unterricht - Beispiele

Unterrichtsprojekt Märchen

Die Textgattung "Märchen" gehört in der Jung-Stilling-Schule in das Curriculum des Deutschunterrichts im dritten Schuljahr. Die Kinder lernen Märchen und ihre Merkmale kennen und lernen die Merkmale mit den richtigen Fachbegriffen zu benennen. Die verschiedenen Märchenfiguren, die Zeitform, die Umgebungen, die typischen Redewendungen und Symbole  - alle Details sind sehr spannend und werden auch zum eigenen Schreiben genutzt. Hierfür werden Wortspeicher anglegt, ein wichtiges Mittel um später immer wieder auf wichtiges Fachvokabular zurückgreifen zu können.  Wir streben in vielen Themengebieten ein ganzheitliches Lernen an, das viele verschiedene Sinnen anspricht und verschiedene Eingangskanäle nutzt. Hier einige Bilder aus einem Märchenprojekt. 

Sachunterricht - Beispiele aus dem Unterricht

Brücken - ein fächerübergreifendes Technik-Projekt in Sachunterricht und Kunst

Im Sachunterrichts-Curriculum des vierten Schuljahres ist die Behandlung des Themas "Brücken" als technikorientiertes Thema installiert. So werden zunächst bekannte Brücken in Europa an Bild und Text kennengelernt, bevor man sich an die Erkundung der verschiedenen Brücken und ihrer Bauweise heranbegibt. Hier bieten sich viele handlungsorientierte Versuche an, die die Bauweise von Brücken und die technischen Bedingungen bie ihrem Bau deutlich machen. Hierbei werden auch einige physikalische Fachbegriffe gelernt. Mit dem Motiv der Brücke kann man sich auch in Kunst hinreichend auseinandersetzen. Hier geschieht das in Form von Linoldruck, einer grafischen Technik, und wasservermalbaren Buntstiftmalereien, die mit Kohlezeichnungen ergänzt werden. Schöne Eindrücke aus der Reihe in der Bildergalerie. Klickt ein Bild an, dann könnt ihr die Galerie sehen.  

Die Kartoffel

Ins Sachunterrichts-Curriculum des dritten Schuljahres gehört als festes Element "Die Kartoffel". Die Kinder lernen viel über den Aufbau der Pflanze, die Bestandteile der Kartoffel, den Kreislauf des Wachstums, die Herkunft und die Verwendungsmöglichkeiten. In unserem Schulgarten werden jedes Jahr Kartoffeln angepflanzt. Das Wachstum kann dann aus nächster Nähe beobachtet werden. 

Zur Erntezeit werden die Kartoffeln dann ausgebuddelt und von Arbeitsgruppen verwertet. Hierbei entstehen leckere Gerichte. Ein schönes Projekt!

Auf den nachfolgenden Bildern könnt ihr ein sogenanntes Lapbook über die Kartoffel bewundern, entstanden unter der Leitung von Frau Reichenau. 

Die Fahrradausbildung in den vierten Klassen

Ein Teil der Mobilitätserziehung in den vierten Klassen ist die Radfahrbildung. Ziel dieser Ausbildung ist das sichere Fahren im Straßenverkehr mit der Kenntnis der wichtigsten Verkehrsregeln. Parallel zu der praktischen Ausbildung erfolgt die theoretische Verkehrserziehung. Diese endet mit einem theoretischen Test.

Die Kinder kommen an ausgewählten Terminen mit dem Fahrrad zur Schule. Dieses muss vorher verkehrssicher eingerichtet werden und wird beim ersten Termin mit der Polizei auf Verkehrssicherheit geprüft. 

Insgesamt an drei Terminen fahren die Kinder in Anwesenheit der Polizei auf der Prüfungsstrecke und üben das Verhalten in verschiedenen Situationen. Am dritten Termin findet dann die Radfahrprüfung statt. Dazwischen wird auf dem Schulhof geübt. 

Bei den praktischen Übungen auf dem Schulhof wird zunächst die Fahrsicherheit trainiert, danach bestimmte Regeln eingeübt. Jedoch sollten die Kinder bereits vor Beginn der Radfahrausbildung sicher Fahrrad fahren können und ein eigenes Fahrrad besitzen. 

Die Radfahrausbildung ist spannend und macht den Kindern immer Riesenspaß! Sorgen Sie als Eltern jedoch für ein verkehrssicheres Rad und üben Sie mit Ihrem Kind das Fahren, damit in der Schule die Radfahrausbildung unbeschwerter vonstatten geht. 

Hier einige Eindrücke vom Schulhof.

Mathematik - kleine Einblicke

Eindruck aus der Erarbeitung des Zahlenraums bis 1000 - Klasse 3

Im Folgenden gewinnt ihr kleine Einblicke in den Matheunterricht aus den verschiedenen Schulstufen. Hier ein Beispiel aus der Einführung in den Zahlenraum bis 1000 in der dritten Klasse. Die Kinder erarbeiten die großen Zahlen mit Stellenwerttafeln. 

Sport-Projekte

Rollbrettführerschein geschafft!

Am Freitag, den 16.11.18 stand für die Klasse 1a eine ganz besondere Sporteinheit auf dem Plan: Der Erwerb des Rollbrettführerscheins. Hier konnten die Kinder zeigen, was sie in den vorangegngenen Stunden zum Thema Rollbrett gelernt hatten. Dabei ging es nicht nur um das Fahren, auch Sicherheitsregeln mussten beherrscht werden. Am Ende konnte jedes Kind stolz seinen Rollbrettführerschein mit nach Hause nehmen. 

Pausenkonzerte

Pausenkonzerte

Ungefähr einmal monatlich veranstaltet Herr Herrmann im Foyer mit den Kindern, die gerne mitwirken wollen, ein kleines Pausenkonzert. Dazu tragen sich an unserem Briefkasten alle Kinder auf eine Liste ein, die gerne beim nächsten Pausenkonzert mitmachen wollen. Dann dürfen sie einen Beitrag zeigen. Erlaubt ist alles Musikalische: Ein Stück auf einem Instrument vortragen, ein gut geübtes Lied vorsingen, einen Tanz aufführen......

Das Konzert wird durchgesagt und alle Interessierten dürfen zusehen. Ihr seht hier Bilder aus dem allerersten Pausenkonzert aus dem Jahr 2019. Neue Berichte von Pausenkonzerten sehr ihr immer kurz nach dem Pausenkonzert unter "Aktuelles". 

Zurück